Informationen zur Spielgruppe „Bim Zwärgli“

Definition Spielgruppe

In der Spielgruppe treffen sich Kinder ab drei Jahren bis zum Kindergarten-eintritt wöchentlich ein- bis zweimal zum freien Spielen, Werken, Experimentieren, Singen, Musizieren, Bewegen, Lachen, Balgen, Streiten, Versöhnen und Geschichten hören.
Spielgruppen bieten kleinen Kindern und Eltern neue Kontakte und mit dem Bildungsmittel Spiel eine erweiterte Begegnungs- und Erfahrungswelt. Das ganzheitliche, sinnesbetonte Spielen bildet eine vorzügliche Basis für die Perönlichkeits- und Lernentwicklung.

Was bedeutet das für Ihr Kind?

  • Langsame Ablösung von seinen engsten Bezugspersonen

  • Erste Schritte in eine neue ungewohnte Umgebung hin zu einer neuen, fremden Bezugsperson

  • Kennenlernen von anderen Kindern mit ihren Eigenheiten (Aggressionen, Liebenswürdigkeiten und Launen) aber auch